Bestellung fortsetzen und Geld sparen!




5 EUR


EXIT2016



Geben Sie diesen Gutscheincode im Bestellprozess ein, um sich o.g. Rabatt zu sichern.
(50€ Mindestbestellwert, gültig bis zum 31.01.2017)

FLIEGENGITTER HOTLINE - 09805/9333-1996
Montag - Freitag 8 - 18 UHR

Dein Nummer 1 Onlineshop für
Fliegengitter in Deutschland!
Ab 30,- EUR versandkostenfrei
Bis 14 Uhr bestellt - am gleichen Tag verschickt**
5 Jahre Garantie***
bis zu 40% günstiger als beim Handwerker

Was genau sind Insekten?

Was genau sind Insekten?

Die Meinungen über Insekten gehen weit auseinander. Viele finden sie eklig oder haben sogar Angst vor den harmlosen Tierchen. Wenn sie sich in unser Haus verirren wollen wir sie so schnell wie möglich wieder los haben. Nur die wenigsten Insekten können dem Menschen aber wirklich Schaden zufügen und wenn man sich ihre Welt einmal genauer anschaut gibt es viel Interessantes über die Krabbeltiere zu erfahren. Insekten sind faszinierende Tiere, die für unser Ökosystem enorm wichtig sind.

Zu den Insekten zählen viele Tierarten, die sich kaum ähnlich sehen: Käfer, Schmetterlinge, Ameisen, Heuschrecken, Wanzen und Libellen. Es ist erstaunlich wie viele verschiedene es auf der Welt gibt! Über eine Millionen Arten wurden bereits entdeckt und es existieren vermutlich noch viele weitere, die noch immer unentdeckt sind. Vor ungefähr 370 Millionen Jahren eroberten sie die Luft und haben sich so über alle möglichen Lebensräume verbreitet. Egal ob auf dem Land, im Wasser, im Eis oder in der Wüste.

Merkmale von Insekten

Insekten kann man an ganz bestimmten Merkmalen erkennen, die jede Insektenart aufweist. Alle haben eines gemeinsam: ihr Körper besteht aus drei Teilen: Kopf, Brust und Hinterleib. Geschützt wird dieser von einem festen Panzer aus einem Material namens Chitin. Er ist sozusagen das Skelett des Insektes.  Am Kopf befinden sich die so genannten Facettenaugen, die Mundwerkzeuge und die Fühler, mit denen die Insekten riechen, schmecken und tasten können. Der Brustabschnitt hat alles, was ein Insekt zur Fortbewegung benötigt, nämlich drei Beinpaare und meistens ein bis zwei Flügelpaare. Der hintere Teil des Körpers enthält die Eingeweide und die Fortpflanzungsorgane des Insekts. Die Größe der Tiere kann stark variieren. Das größte Insekt ist die Stabschrecke, die bis zu 35 cm lang wird. Das kleinste aller Insekten ist die Zwergwespe, die nur 0,2 mm lang ist und mit bloßem Auge kaum zu erkennen ist.

Wie pflanzen sich Insekten fort?

Insekten legen Eier,  aus denen nach einiger Zeit Larven schlüpfen. Die Larven wachsen, häuten sich und verpuppen sich und vollziehen eine vollkommene Verwandlung. Aus der Puppe schlüpft dann das fertige Tier, das vollkommen anders aussieht als die Larve. Manche Insekten aber, zum Beispiel wie die Heuschrecken, machen eine unvollständige Verwandlung durch. Ihre Larven ähneln bereits dem fertigen Tier. Sie werden von Häutung zu Häutung größer. Fertige Insekten wachsen nicht mehr weiter.

Insekten sind wichtig!

Was viele nicht wissen ist, dass Insekten äußerst nützliche Tiere sind. Marienkäfer fressen lästige Blattläuse, Bienen stellen Honig her und tragen Blütenstaub von einem Ort zum anderen und bestäuben somit die Pflanzen. Aber nicht nur Bienen helfen beim Bestäuben. Ein großer Teil der Wildpflanzen wird mit Hilfe verschiedener Insektenarten bestäubt. Ohne unsere kleinen Helfer gäbe es also bei Weitem nicht so viele verschiedenen Pflanzenarten. Außerdem helfen sie beim Kompostieren von Laub und anderen Bio-Abfällen.

Der Mensch hat also keinen Grund sich vor Insekten zu ekeln oder vor ihnen Angst zu haben, zumindest nicht in unseren Breitengraden. Den meisten ist das auch durchaus bewusst. Man möchte die Krabbeltiere aber dennoch nicht so gerne im Haus haben. Um die Insekten aus dem Haus fern zu halten ohne ihnen Schaden zuzufügen sind Fliegengitter die beste Lösung. Denn sie halten nicht nur lästige Mücken draußen, sondern versperren auch allen anderen Insektenarten den Weg in unsere vier Wände.

Um noch mehr über die interessante Welt der Insekten zu erfahren werden wir euch ab sofort jeden Monat unser Insekt des Monats vorstellen. Seid gespannt!

Bild1: http://129.70.40.49/nawi/lernprogramme/Honigbiene/content/pix/B1_B.jpg

Bild2: http://ais.badische-zeitung.de/piece/03/30/af/20/53522208.jpg

Gebe bitte die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Top